Mitteilungen - Bilder und Zeichen aus Bethel

50 Jahre Künstlerhaus Lydda

Beim Ausstellungsbesuch eine Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderungen zu ermöglichen, dieses Ziel verfolgte Lydda-Leiter Werner Pöschel Ende 1969 mit der Präsentation einer ersten Ausstellung. Später rückte die Kunst von Menschen mit Behinderungen in den Mittelpunkt der Arbeit und aus Lydda wurde ein Künstlerhaus.
Die Ausstellung zeigt die Entwicklung Lyddas und präsentiert einen Querschnitt der künstlerischen Arbeit von Menschen mit Behinderungen aus den Anfängen bis heute.

Historische Sammlung Bethel
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!