Sayōnara

mit Robotikforscher Hiroshi Ishiguro

Sayōnara gilt als erster Spielfilm mit einem Androiden als Schauspieler. Entwickelt wurde der Android von dem japanischen Robotikforscher Professor Dr. Hiroshi Ishiguro. Das Besondere bei diesem „Science Cinema spezial“: Hiroshi Ishiguro wird persönlich in Bielefeld sein „und im anschließenden Gespräch mit Professor Dr. Helge Ritter, Koordinator des Exzellenzclusters CITEC, darüber sprechen, wie es zu dem Film kam und wie realistisch eine Zukunft mit menschengleichen Robotern ist.

„Sayōnara“ zeigt ein Japan der nahen Zukunft hat sich eine nukleare Katastrophe ereignet, die so schwerwiegend ist, dass die Bevölkerung evakuiert werden muss. Tania lebt, verlassen von ihrer Familie, auf radioaktiv verstrahltem Land. Als Mitbewohnerin bleibt der jungen Frau ein humanoider Roboter, ein Android namens Leona.

Der Film wird bei der Vorstellung in der Kamera auf Englisch gezeigt. Auch das Gespräch im Anschluss an den Film findet auf Englisch statt.
Veranstalter dieses Science Cinema spezial ist der Exzellenzcluster CITEC in Kooperation mit Bielefeld Marketing und dem Kamera Filmkunsttheater.

Tickets

Kamera
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!