WeGuLi-Abenteuerliche Begegnungen zwischen improvisierter und klassischer Musik

Kammermusik

- We Gu Li -
Abenteuerliche Begegnungen zwischen improvisierter und klassischer Musik

Reinhold Westerheide: Gitarre, Percussion
Andreas Gummersbach: Saxophone, Bassklarinette

Eintritt: Beitrag/Kreativitätsobulus nach eigenem Ermessen

Ausführende sind Reinhold Westerheide, Gitarre und Percussion sowie Andreas Gummersbach, Saxophone und Bassklarinette.

WeGuLi war ursprünglich ein Trio, das von dem ehemaligen Musikprofessor Gerd Lisken vor einigen Jahren gegründet wurde. Er lud seine befreundeten Musiker immer wieder zu sich nach Hause zu einem Wechselspiel von freien Improvisationen und Sonaten von Johann Sebastian Bach ein.

In der Folgezeit kam es zu mehreren Aufführungen, bei denen die Musiker in freier Entscheidung beide Bereiche – die improvisierte Musik und klassische Musik in ein fruchtbares Gegeneinander und Ineinander brachten. Die Improvisationen ähnelten Gesprächen dreier neugieriger Menschen, die Spaß an ungewöhnlichen und überraschenden Klängen haben und sich gern von den Kuriositäten der Anderen zu neuen musikalischen Abenteuern mitreißen lassen.

Gerd Lisken ist im Frühjahr des vergangenen Jahres verstorben. Seine beiden Musikerfreunde haben sich dazu entschieden, auch ohne ihn, aber im Geiste auch mit ihm noch eimmal ein Konzert im Haus Wellensiek durchzuführen. Die improvisatorische Spielweise erlaubt diesen ungewöhnlichen Schritt und der Spirit des Triospiels wird in der Erinnerung an die vergangenen inspirierenden Begegnungen im Duospiel weiter klingen.

Haus Wellensiek
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!