Lesung mit Josef Haslinger „Child in Time“

In seinem jüngsten Erzählband Child in Time schildert Josef Haslinger in weitgehend autobiographischen Kindheitserinnerungen die Zumutungen und den Drill in der Kindheit und Jugend der 1960er und 1970er Jahre. Haslinger, aufgewachsen in einem streng katholisch geprägten Dorf in Niederösterreich, war in seiner Kindheit und Jugend Sängerknabe und Schüler in einem Zisterzienserkloster. In seinem Erzählband nimmt er auch auf ein dunkles Kapitel der katholischen Kirche Bezug, den sexuellen Missbrauch von Kindern. Doch es sind zudem Erzählungen, die von dem Erwachsenwerden, der jugendlichen Sehnsucht nach Rebellion und dem Zerbrechen der 'verkrusteten' und ‚konservativen‘ Wertvorstellungen der Zeit berichten. Deep Purples Song Child in Time wird zum Leitmotiv der Erfahrungen, von denen Haslinger erzählt, und zur Begleitmusik eines allmählichen Aufbruchs.

Moderation: Dr. Saskia Fischer, Anna Lenz, M.A.

Gelesen wird auf der Literaturbühne im Erdgeschoss.

Der Eintritt beträgt 8,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro.

In Kooperation mit der Universität Bielefeld | Gefördert vom Deutschen Literaturfond.

Stadtbibliothek
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!