Das Naturschutzgebiet Ochsenheide - ein gefährdetes Juwel

Naturkundliche Führung und Infoveranstaltung

In Zusammenarbeit mit dem Umweltamt Bielefeld

Mit 120 Pflanzenarten, davon 17 auf der Roten Liste bedrohter Arten, gehört die Ochsenheide allein unter botanischen Aspekten zu einer der aus Natur- und Artenschutzsicht wertvollsten Flächen in Bielefeld. Die hier vorkommenden hoch schützenswerten Pflanzen und Tiere haben an anderer Stelle kaum noch einen Lebensraum. Da die Ochsenheide aber auch zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt Bielefeld zählt, hängt der Erhalt dieser artenreichen Fläche von der Rücksichtnahme der Besucher ab. Die Infoveranstaltung will die Bedeutung der Fläche für seltene Tiere und Pflanzen aufzeigen und über neue Schutzmaßnahmen des Umweltamtes informieren.
Leitung: Claudia Quirini-Jürgens, Egbert Worms

Treffpunkt: Eingang des Bauernhausmuseums, Bielefeld (Parkplätze nur am Johannisberg!)

17.00-18.00 Uhr: Führung über die Ochsenheide
18.00-19.30 Uhr: Info-Veranstaltung

Bauernhaus-Museum
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!