LEIINEWEBERTOD

Matthias Löwe

Matthias Löwe schreibt Krimis, die in Bielefeld spielen und ihn zeichnet seine humorvolle Schreibweise aus. Sein Held, der Mr. Marple von der Sparreburg heißt Bröker, einfach nur Bröker, denn der Autor hat ihm keinen Vornamen verpasst. Das Buch „Leinewebertod“ ist sein fünfter Fall und inzwischen gibt es eine regelrechte Bröker-Fangemeinde.

Bröker ist Bielefelder und ist aufgrund eines größeren Erbes Privatier. Dadurch hat er viel Zeit, sich den Kriminalfällen zu widmen, über die er immer wieder wie zufällig stolpert. Er löst sie mit einigem Glück, einer großen Portion Humor...

In diesem Buch beginnt die irrwitzige Kriminalgeschichte bei einer Tanzshow auf dem Leineweber-Markt, bei der ein Scheinwerfer ausfällt. Als ein Techniker auf das Gerüst über der Bühne klettert, um den Schaden zu beheben, stürzt er zu Tode. Hobby-Detektiv Bröker wird zufällig Zeuge des Unfalls und ahnt: Hier stimmt was nicht! Sein Verdacht bestätigt sich, als die Polizei K.-O.-Tropfen im Blut des Toten findet. Unerschrocken geht Bröker allen Spuren nach.

Eintritt frei
Telefonische Reservierung möglich unter 0521-58495420

ADFC-Infoladen
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!