Nikolaus Dürkopp - Leben und Leistung

Ein Nachmittag im Museum (nicht nur) für ältere Menschen

Nikolaus Dürkopp (1842-1918) hat sich aus einfachen Verhältnissen zum Chef des größten Bielefelder Industrieunternehmens hochgearbeitet. Nach einer Schlosserlehre war er zur richtigen Zeit zur Stelle, als in Bielefeld die Nähmaschinenproduktion begann. Dürkopp machte sich bald selbständig und baute seine Firma mit Energie und unternehmerischem Instinkt zu einem industriellen Großbetrieb aus. Zeitlebens faszinierten ihn technische Neuerungen und die Geschwindigkeit. Er war der erste Autofahrer in Bielefeld und versuchte sich sogar im Flugzeugbau. Dagegen kümmerte er sich wenig um gesellschaftliche Zwänge und eckte mit seiner Lebensführung auch an. Zahlreiche Anekdoten zeigen seinen originellen Charakter.

Historisches Museum
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!