All Days for Future

Drei Musiktheater über Klang und Klima

Musik von Nicolas Berge, Helena Cánovas i Parés und Javier Vázquez Rodriguez / Libretto von Manfred Weiß

Für die einen ein rotes Tuch, für die anderen der verbindliche Fahrplan fürs weitere Leben: Kaum ein Begriff polarisiert derzeit so stark wie »Klimawandel«. Es ist längst an der Zeit, dieses Phänomen auf die Musiktheaterbühne zu holen, denn hier steht - mehr noch als im Schauspiel oder gar im Film - neben dem Aktuellen das Zeitlose, allgemein Menschheitliche im Fokus.

Mit Nicolas Berge, Helena Cánovas i Parés und Javier Vázquez Rodriguez haben sich gleich drei junge Komponist*innen daran gemacht, dem Thema starke Töne zu verleihen. Manfred Weiß hat hierzu ein dreiteiliges Libretto verfasst, das den Bogen vom brasilianischen Achtziger-Jahre-Regenwald-Märtyrer Chico Mendez über Greta Thunberg bis in eine ungewisse nahe Zukunft schlägt, in der, ja was eigentlich? Passiert oder passieren könnte.

All Days for Future richtet sich ganz bewusst (aber nicht ausschließlich) an ein junges Publikum, für das der Kauf einer Opern-Eintrittskarte nicht gerade zum Alltag gehört, weil womöglich bisher das Interesse daran zu gering war. Robert Lehmeier, der neben seiner langjährigen Regietätigkeit im Musiktheaterbereich auch wiederholt in südafrikanischen Townships junge Menschen zur Oper (oder sie zu ihnen) gebracht hat, nutzt die Foyerbühne der Rudolf-Oetker-Halle, um gewohnte Sichtachsen und Theater-Perspektiven aufzubrechen. Bühnen- und Kostümbildner Markus Meyer sowie Videodesigner Konrad Kästner gestalten die All-Days-for-Future-Welt optisch mit und setzen in ihrem Konzept auf Nähe und Unmittelbarkeit. Parallel zur Vorbereitung begleitet der neugegründete Musiktheater-Jugendclub am Theater Bielefeld die Produktion und nimmt alle beteiligten Gewerke und notwendigen Entwicklungsschritte unter die Lupe. Auf der Bühne: Musiker*innen der Bielefelder Philharmoniker in Kammerbesetzung sowie Mitglieder des Musiktheaterensembles und des Extrachors am Theater Bielefeld.

 

 

Rudolf-Oetker-Halle
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!