VAN BEETHOVEN

Die Pop-Oper

Auch die Musik- und Kunstschule der Stadt Bielefeld widmet sich anlässlich des Beethovenjahres dem großen Komponisten. In der Pop-Oper geht es um Jugendliche, die heute leben und mit Beethoven auf mystische Weise in Kontakt kommen: Als ruheloser Geist trifft Beethoven eines Nachts in einer Wohnung in Bielefeld auf Lizzy, eine ahnungslos schlafende junge Frau, die ihn an seine unerfüllte Liebe erinnert. Beethoven ist fasziniert von ihr und lässt nicht mehr von ihr ab. Diese ungewöhnliche Begegnung führt Lizzy in eine für sie neue Welt der Musik und des Lebens Beethovens. Mit Erstaunen beobachtet die junge Frau, was mit ihr passiert - sie wird von der Ruhelosigkeit des Musikgenies angesteckt und begibt sich mit Hilfe ihrer Freunde und Familie auf der Suche nach sich auf Beethovens Spur. Nach und nach verwandelt sich ihr Entsetzen in Begeisterung für den großen Komponisten. Die Geschichte wird durch ein Musikensemble, das aus Chor, Rockband und Symphonieorchester besteht, untermalt. Da dürfen die 5. und 9. Symphonie genauso wenig fehlen wie die Mondscheinsonate oder Für Elise.
VAN BEETHOVEN - Die PopOper ist eine Hommage an den Komponisten, Musiker und Idealisten Ludwig van Beethoven. *Gefördert durch BTHVN2020 aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises.

Rudolf-Oetker-Halle
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!