Womit haben wir das verdient? - FrauenFilmTage Bielefeld 2020 - Matinée

17. FFT der Terre des Femmes e. V. Städtegruppe Bielefeld

Wandas liberale, weltoffene Patchwork-Familie wird mit einem Ereignis konfrontiert, das sie normalerweise nur theoretisch diskutiert - die Islamisierung steht auf einmal mitten in ihrem Wohnzimmer, in Gestalt der pubertierenden Tochter Nina, die beschlossen hat, Muslima zu werden, halal zu leben und ein Kopftuch zu tragen. Sie wünscht sich die Zeit zurück, als ihre einzigen Probleme in Komasaufen und Kiffen bestanden. Plötzlich dreht sich alles um die Frage: Wie bringt man das Mädchen zur Vernunft? So ernst meint es Nina plötzlich mit der Religion, dass es selbst die Muslime mit der Angst bekommen. Und so findet Wanda eine unwahrscheinliche Mitstreiterin in der Muslima Hanife, der Mutter von Ninas Freundin Maryam, die für Frauenrechte im Islam kämpft und Ninas Radikal-Religionskur für einen schlechten Einfluss auf ihre Tochter hält.
Als wäre das alles nicht genug, muss ihr Ex-Mann ausgerechnet jetzt noch einmal Vater werden. Wanda war immer liberal, aufgeklärt und irgendwie super. Aber muss man denn wirklich alles akzeptieren?

Nach dem Film lädt die FrauenFilmTage-Gruppe herzlich zu einem vegetarischen Buffet von Emilio ein.
Musik: Triogawa

Eintritt: 6 €, inklusive Buffet.

Ravensberger Spinnerei / VHS
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!