schrift und typografie am bauhaus

Vortrag Gerd Fleischmann

Am Bauhaus gab es zuerst nur gezeichnete Schrift und eine Kunstdruckerei für Lithografie, Radierung und Holzschnitt. Mit László Moholy-Nagy wurde 1923 Typografie ein Thema. Aber erst in der Reklame-Werkstatt am Bauhaus Dessau konnten die Studierenden selbst setzen und drucken. Gerd Fleischmann, Professor für Typografie an der Fachhochschule Bielefeld von 1971 bis 2003, spannt den Bogen von den Quellen bis zum letzten Prospekt »junge menschen kommt ans bauhaus!«, 1928.

8 € (ermäßigt 5 €)

Anmeldung unter info@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

Kunstforum Hermann Stenner
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!