Kleinhempel & Co. - Künstlerinnen in Bielefeld

Ein Nachmittag im Museum (nicht nur) für ältere Menschen

Bielefeld hat keine große künstlerische Tradition. Erst im frühen 20. Jahrhundert entstand mit der 1907 gegründeten Handwerker- und Kunstgewerbeschule ein Ort künstlerischer Ausbildung, der für die weitere Entwicklung entscheidend wurde. Zu den ersten Lehrkräften gehörte Gertrud Kleinhempel (1875-1948), die als Entwerferin für Möbel, Silbergerät, Textilien und vieles mehr zu den ersten Designerinnen in Deutschland zählte. Aber auch die Malerin Else Lohmann oder die Bauhaus-Künstlerin Benita Koch-Otte haben mit ihren Werken große Beachtung gefunden. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Historisches Museum
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!