Galerie GUM: Schutzmaskenunikate

Wir schützen uns und andere!

Aus schönen Baumwollstoffen näht Susanne Awolin Masken in zweierlei Modellen. Alle Masken sind Unikate und werden in Handarbeit hergestellt. Zum Preis von je 15 € werden sie (mit reduziertem persönlichen Kontakt) durch die Galerie GUM verkauft.

Und so geht's:
• Das wechselnde Angebot der Masken hängt im Schaufenster der Galerie GUM aus. Jede Maske hat eine Nummer.
• Sie wählen "Ihre" Maske und geben die zugehörige Nummer und Ihren Namen zwischen 10 und 18 Uhr telefonisch (0175-8453846 | Mobilnummer der Galeristin) durch.
• Der Zeitpunkt der Masken- und Geldübergabe an der Galerietür wird vereinbart.
• Sie holen die Maske ab.

Daneben ist im Schaufenster die großartige Fotoserie HOW-TO SURVIVE A DEADLY GLOBAL VIRUS des namibisch-deutschen Künstlers Max Siedentopf zu sehen.

Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!