Foto: Gerald Oppermann

Burgsommer: Bad Temper Joe

Bad Temper Joe – dieser Name steht für Blues. Doch man hüte sich, den Bielefelder in eine Schublade zu stecken! Wenn Bad Temper Joe sich über seine Lap Slide Gitarre beugt und den Blues spielt, entwickelt er einen herzzerreißenden, gefühlvollen Sound, wie nur er ihn zu entfalten versteht. Das ist der ursprüngliche, wahre, aber immer auch unverkennbar eigene Blues des mürrischen Endzwanzigers.
Wenn es um Blues in deutschen Landen geht, dann führt mittlerweile kein Weg mehr an dem 1,95m Hühnen vorbei. Das Online-Bluesmagazin WasserPrawda nennt ihn „einen der wirklich wichtigen Songwriter und Gitarristen der deutschen Bluesszene“. Und auch international schlägt Bad Temper Joe seit seiner Teilnahme an und, als einziger europäischer Act, dem Erreichen des Finals der International Blues Challenge 2020 in Memphis, USA Wellen.
Seine Songs nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch musikalische Landschaften, durch den Blues weit abgelegener Sümpfe und taufeuchter Wiesen. Balladen erzählen von Liebe und Verlust, Schicksalsschlägen, Zerstörung, Alchemie und schwarzem Zauber. Auf Jubelstürme und Freudenschreie wartet man vergeblich, scheinen die Knochen doch schwer von den Strapazen der Reise zu sein, der Mund voll mit Staub der Teutoburger Ödnis, die Kleidung durchnässt vom westfälischen Regen. Bad Temper Joe erzählt uns seine ganz persönliche Geschichte in der Tradition der alten Bluessänger aus dem Mississippi-Delta, mit der Kraft eines Mannes und seiner Gitarre.

Wichtige Hinweise:
Alle Besucher benötigen ein Online-Ticket für die Veranstaltung. Es gibt keine Abendkasse. Außerdem bitten wir alle Burgbesucher unbedingt die aktuellen Veranstaltungs- und Hygiene-Regeln zu beachten!

Sparrenburg
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!