Seltene Erden - weder selten noch Erden, aber Hightech

Seltene Erden ist eine alte Bezeichnung für eine Gruppe chemischer Elemente, heute die Lanthanoide. Oft finden sie nur randständige Beachtung. Dabei sind einige keineswegs selten, sondern ähnlich häufig wie Kupfer oder Zinn. Bei vielen Schlüsseltechnologien, gleich ob es um Produkte für die (regenerative) Energiegewinnung und Energieeffizienz, die Digitalisierung oder medizinische Diagnostik geht, sind die Seltenen Erden häufig dabei. Dadurch werden sie technologisch und zunehmend auch strategisch bedeutend.

Ein Vortrag von Prof. Dr. Norbert W. Mitzel, Lehrstuhl für Anorganische Chemie und Strukturchemie, Universität Bielefeld.

Preise: Eintritt frei

Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche

Anmeldung erforderlich, Informationen zum Anmeldeverfahren folgen

Bielefeld
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!