Naturtrüb Kollektiv

»Hunger«

»Hunger« – in poetischen Texten und Bildergeschichten beschäftigt sich das Naturtrüb Kollektiv mit Sehnsüchten und Begierden, mit Gelüsten des Menschen und warum in einer Welt des Überschusses ein Ungleichgewicht an Sättigung und Hunger herrscht. Auf wissenschaftlichen Diskursen basierend, nähern sich die Mitglieder des Naturtrüb Kollektivs, die sich selbst als feministisches Kollektiv unterschiedlichster künstlerischer Disziplinen verstehen, der globalen Hungerproblematik und klären über weltweite, feministische Protestbewegungen auf. Die künstlerischen und literarischen Ausdrucksmittel reichen von Illustrationen und gestalterischen Arbeiten über nachdenkliche Lyrik bis zu provokanten Essays. Nachdem 2019 das erste Naturtrüb Magazin zum Thema »Suchen und Finden« erschienen ist, folgt im Herbst 2020 die zweite Ausgabe des Magazins für Zeichnung und Text.

Veranstaltungssaal SO2
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!