Theaterlabor

»Die zweite Welle«

Durch die Corona-Pandemie haben sich die Lebensumstände aller BürgerInnen verschärft. Insbesondere berufstätige Frauen und Mütter müssen täglich mit mehreren gesellschaftlichen Rollen changieren, die als zusätzliche Last einfallen. Für die Premiere »Die zweite Welle« hat das Theaterlabor Bielefeld, mithilfe eines digitalen Briefkastens, Erfahrungsberichte von berufstätigen Müttern aus der Region Ostwestfalen-Lippe gesammelt. Das Theaterstück thematisiert deren tägliche Hürden, Ängste und Wünsche während der Pandemie. Die Aufführung findet live vor Publikum statt und wird zudem online mittels einer Konferenzapp zu sehen sein.


Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und durch die LEADER-Region Nordlippe. Unterstützt durch das Kulturamt Bielefeld

Tor 6 Theaterhaus Bielefeld
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!