Foto: Christine Schneider

2. Konzert Schoneberg Neue Namen

Raphaela Gromes & Julian Riem

Das Cello ist die ungekrönte Königin der Streichinstrumente, schließlich ist sein Klang dem der menschlichen Stimme am nächsten. Nur konsequent also, dass das Programm dieses Konzertes um zwei ausgewiesene Opern-Komponisten kreist. Die Cellistin Raphaela Gromes wirbelt gerade mit ihrer unvergleichlichen Spielfreude durch die Musikszene –eine hochvirtuose Vollblutmusikerin, die ihr Publikum mit ihrem äußerst differenzierten Cello-Ton und ihrem Charme zu überzeugen weiß.

Programm: R. STRAUSS Vier Lieder & Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur op. 6 & Walzer aus "Der Rosenkavalier" op. 59 | BRAHMS Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 F-Dur op. 99 | OFFENBACH Réverie au bord de la mer & Danse Bohemienne op 28

Rudolf-Oetker-Halle
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!