Yoriko Ikeya & Sidney Corbett

»Piano Valentines Book I - III«

Zum ersten Mal werden die »Piano Valentines« von Sidney Corbett als ganzer Zyklus gespielt, interpretiert von der Berliner Pianistin Yoriko Ikeya. Die vom Komponisten als ›Postkarten ins Jenseits‹ beschriebenen Werke entstanden zwischen 1988 und 2020. Sydney Corbett hat sie bedeutenden Menschen in seinem Leben, wie etwa Andreij Tarkowski oder Charlie Chaplin, gewidmet. Das dritte ›Buch‹ ist explizit für Yoriko Ikeya geschrieben, mit der er seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Die Moderation des Abends übernimmt der Komponist selbst.


Yoriko Ikeya: Klavier
Sidney Corbett: Einführung und Moderation

Capella Hospitalis
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!