©Copyright Studiocanal

31. Film + MusikFest

»Große Erwartungen«

Dieses Jahr widmet sich das Film- und Musikfest den ganz großen Erwartungen.
In der dokumentarisch-neusachlichen Filmcollage des berühmten Filmtrios Siodmak-Ulmer-Wilder feiern junge »Menschen am Sonntag« in der Metropole Berlin den einzigen freien Tag ihrer Angestelltenexistenz: poetisch und realistisch, witzig und anrührend zugleich, voll Vorfreude auf das Leben. Die Realität des Steckrübenwinters 1919 in Berlin und das elegante Rokoko eines märchenhaft imaginierten vorrevolutionären Zeitalters: Ernst Lubitsch zeigt den Aufstieg (und Fall) einer jungen Hutmacherin zur Mätresse des französischen Königs und mächtigster Frau Frankreichs. Große Erwartungen hat auch Peggy Pepper, als sie aus dem ländlichen Georgia nach Hollywood kommt, um Filmstar zu werden. Ob es ihr gelingt? Eine brillante Satire auf Slapstick-Komödien der Stummfilmzeit, angelehnt an die Biografie der Filmgöttin Gloria Swanson. Der mädchenscheue Harold Lloyd weiß theoretisch genau, welche Erwartungen er an das weibliche Geschlecht stellt, hat der gänzlich liebesunerfahrene Schneider doch ein Buch über »Das Geheimnis der Liebe« geschrieben.
Sie haben Große Erwartungen? Das Film+MusikFest erfüllt sie! Versprochen!



Programm


Freitag 22.10. · 20.00 Uhr · Rudolf-Oetker-Halle
»Menschen am Sonntag«
Deutschland 1930, 74 Min.
Regie: Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer
Drehbuch: Billy Wilder
Begleitung: Uwe Dierksen Quartett


Sonntag 24.10. · 17.00 Uhr · Rudolf-Oetker-Halle
»Madame Dubarry«
Deutschland 1919, 113 Min.
Regie: Ernst Lubitsch
Mit Pola Negri, Emil Jannings, Reinhold Schünzel, Harry Liedtke
Begleitung: Metropolis Orchester Berlin, Komposition Stephan Graf von Bothmer


Donnerstag 28.10. · 20.00 Uhr · Lichtwerk
»Die Stadt ohne Juden«
Österreich 1924, 80 Min.
Regie: K. H. Breslauer
Mit Johannes Riemann, Eugen Neufeld, Hans Moser
Begleitung: Richard Siedhoff, Klavier


Sonntag 31.10. · 15.00 Uhr · Rudolf-Oetker-Halle
»Kino für Kurze«
Kurzfilmprogramm für Kinder, Eltern, Großeltern
»Sherlock jr« 1924 mit Buster Keaton
Begleitung: Das Cinematografische Orchester mit Axel Goldbeck


Donnerstag 04.11. · 20.00 Uhr · Lichtwerk
»The Goose Woman (Mordsache Gänsemagd)«
USA 1925, 87 Min.
Regie: Clarence Brown
Mit Louise Dresser, Jack Pickford, Constance Bennett
Begleitung: Daniel Kothenschulte, Klavier


Freitag 5.11. · 20.00 Uhr · Rudolf-Oetker-Halle
»Showpeople«
USA 1928, 79 Min.
Regie: King Vidor
Mit Marion Davies, William Haines
Begleitung: Bielefelder Philharmoniker, Komposition: Carl Davis



Sonntag 07.11. · 17.00 Uhr · Rudolf-Oetker-Halle
»Girl Shy (Mädchenscheu)«
USA 1924, 87 Min.
Regie: Fred C. Newmeyer, Sam Taylor
Mit Harold Lloyd
Begleitung: Braunschweiger Staatsorchester, Komposition Robert Israel

Verschiedene Orte
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!