Leben. Liebe. Divers

Rahmenprogramm zur Ausstellung von Nicole Eisenman

Die menschliche Existenz in all ihren Verstrickungen ist zentraler Ankerpunkt in Nicole Eisenmans Werk. Dabei entwirft sie ein Gesellschaftsbild, welches divers und queer ist. In der katholischen Gemeinde St. Jodokus in Bielefeld wird an jedem dritten Sonntag im Monat zu einem „Queer-Gottesdienst“ eingeladen. Was bedeutet Diversität auf katholisch, was kunsthistorisch? Pastor Lars Hofnagel (Pfarrei St. Jodokus) und Christina Végh (Direktorin Kunsthalle Bielefeld) laden zu einem gemeinsam Rundgang durch die Ausstellung ein, wo diese Fragen und viele mehr im Zentrum stehen.

St. Jodokus-Kirche (kath.)
Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!