Famelab Germany 2022

Teilnehmer-Informationen

Termine 
17.03.2022 FameLab Vorentscheid Bielefeld, TOR 6 Theaterhaus
22.03.2022 FameLab Vorentscheid Regensburg, Kulturzentrum ALTE MÄLZEREI
23.03.2022 FameLab Vorentscheid Dresden, Technische Sammlungen Dresden
30.03.2022 FameLab Vorentscheid Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus
16.05.2022 FameLab Germany Finale, Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

 

Preise

1. Preis: 300 €
Teilnahme an einem zweitägigen Kommunikations- und Medientraining in Bielefeld (02. + 03. April 2022)
Teilnahme am FameLab Deutschland-Finale in Bielefeld

2. Preis: 200 €
Teilnahme an einem zweitägigen Kommunikations- und Medientraining in Bielefeld (02. + 03. April 2022)
Teilnahme am FameLab Deutschland-Finale in Bielefeld

Publikumspreis:
wird am Abend der Veranstaltung bekannt gegeben
Internationales Finale: Der Gewinner oder die Gewinnerin des Deutschland-Finales nimmt am internationalen Finale des FameLab teil und trifft dort auf ein weltumspannendes Netzwerk herausragender Wissenschaftskommunikator:innen.

 

Kommunikation- und Medientraining
Die regionalen Gewinner:innen und zweiten Sieger:innen erhalten im Vorfeld des FameLab Deutschland-Finales ein zweitägiges Kommunikations- und Medientraining. Dies gibt Ihnen nicht nur die Möglichkeit, Ihre Präsentation vor dem Finale zu verbessern, sondern hilft auch, Erfahrungen für Ihre zukünftige Karriere zu sammeln, wie z.B. der Umgang mit Interviews, allgemeine Medienarbeit oder das Präsentieren Ihrer Forschungsarbeit.
Das professionelle Training wird in Kooperation mit dem NaWik (Nationales Insititut für Wissenschaftskommunikation) durchgeführt.

 


Die regionalen Wettbewerbe finden deutschlandweit zwischen März und April statt. Du entscheidest dich bei der Anmeldung, an welchem Regionalentscheid du teilnehmen möchtest.  Die regionalen Vorentscheide sind die erste Hürde, die es bei FameLab zu überwinden gilt. Nur wer die Jury überzeugt, kann sich einen Platz im nationalen Finale sichern, dessen Gewinner Deutschland beim FameLab International vertreten wird.

 

Der Ablauf

Ein regionaler Wettbewerb findet an einem Tag und vor einem Publikum statt.
Nach der Präsentation hat die Jury vier Minuten Zeit, dem Kandidaten/der Kandidatin Fragen zu stellen und Feedback zu geben. Nachdem alle Präsentationen gehalten wurden, zieht sich die Jury zurück, bevor sie die Gewinnerin oder den Gewinner bekannt gibt. Die Zuschauer stimmen über den Gewinner des Zuschauerpreises ab.

 

Die Regeln

Präsentationen sollten nicht länger als drei Minuten dauern. Wenn die Zeit um ist, wird dies durch ein Signal mitgeteilt.
PowerPoint und ähnliche Präsentations-Programme sind nicht erlaubt.
Requisiten, die man alleine auf die Bühne bringen kann, dürfen verwendet werden.
Im Falle einer hohen Teilnehmerzahl wird am Nachmittag eine ‚Erste Runde‘ stattfinden, an die dann ein Finale am Abend anschließt. Deswegen werden die Teilnehmer gebeten, zwei Präsentationen vorzubereiten. Diese können das gleiche Thema behandeln, sollten jedoch nicht identisch sein.
Präsentationen können sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gehalten werden.

 

Die Jury

Die Jury setzt sich aus Experten unterschiedlichster Bereiche wie der Forschung oder der Kommunikation zusammen.
Die Jury benotet nach folgenden drei Kriterien: Content, Clarity und Charisma (Inhalt, Klarheit, Charisma)

Content. Der Inhalt der Präsentation muss wissenschaftlich korrrekt sein. Bei kontroversen Themen sollten auch die gegensätzlichen Sichtweisen beachtet werden.
Clarity. Klarheit ist unablässig für effektive Wissenschaftskommunikation und die Strukturierung der Präsentation daher sehr wichtig.
Charisma. Das Publikum und die Jury sollte vom Vortrag beeindruckt und begeistert sein.

 

Jetzt anmelden

Newsletter

Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!