Neustädter Marienkirche

Die Neustädter Marienkirche – mit  ihrem Doppelturmprofil ein Wahrzeichen der Stadt Bielefeld – zählt  zu den markanten Gebäuden der Region.

Der dreijochige Hohe Chor gibt sie als ehemalige Stiftskirche zu erkennen. Heute ist die Neustädter Marienkirche eine evangelische Pfarrkirche und ein Ort der Kirchenmusik. In ihrem Inneren birgt die Kirche einen Kunstschatz aus sieben Jahrhunderten: Der „Bielefelder Marienaltar” von 1400 ist zweifellos eine besondere Kostbarkeit im Rang eines europäischen Kulturerbes .  

Die Kirche ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Neustädter Marienkirche (ev.)
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!