Bielefelder Winter-Erlebnisse

Tipps für die kalte Jahreszeit

Keine Chance für Winter-Blues: In Bielefeld ist auch in der kalten und dunklen Jahreszeit einiges los! Weihnachtsmärkte laden zum Beisammensein ein, das Kulturwinter-Programm bringt Abwechslung in die Abendgestaltung und wer auch im Winter frische Luft genießen möchte, kann im Tierpark Olderdissen Wölfe, Esel und Co. beobachten. Bei Schneefall lohnt sich eine Schlittenfahrt durch den Teutoburger Wald.

1

Sparrenburg

Ein Besuch auf der Sparrenburg lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Wenn Schnee liegt, herrscht auf dem Burggelände eine ganze besondere Stimmung – und der Blick auf die Stadt ist einmalig. Besonders gut zu erkennen: Der Weihnachtsbaum, der seit mehr als 20 Jahren immer zur Adventszeit auf dem Telekom-Hochaus am Kesselbrink leuchtet. Von November bis März haben das Besucher-Informationszentrum und der Turm immer an den Wochenenden und an Feiertagen von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet (24.12. bis 01.01. geschlossen).

zurück zur Karte
2

Eisvergnügen auf dem Klosterplatz

Besucher des Weihnachtsmarktes können sich in der Bielefelder Altstadt auf eine Eis-Premiere freuen. Der Klosterplatz lädt zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen ein. Eislauf-Tickets gibt es vor Ort  (5 Euro / erm. 4 Euro).  Online buchbar sind die Curling-Bahnen zum Eisstockschießen. Wer eine Pause braucht oder einfach nur die Stimmung auf dem Klosterplatz genießen möchte, der findet auch gastronomische Angebote. Die Eisbahn öffnet bereits ab dem 22. November, 17 Uhr, für ein „Pre-Opening“. An Totensonntag, 24. November, bleibt die Bahn geschlossen. Auch nach Ende des Weihnachtsmarktes kann man auf dem Klosterplatz noch bis zum 6. Januar Schlittschuhe schnüren. Weitere Infos zur Eisbahn...

zurück zur Karte
3

Tierpark Olderdissen

Der Tierpark Olderdissen ist das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel. Die meisten Bewohner sind mit dickem Fell optimal für die kalte Jahreszeit ausgestattet. Hier kann man Esel füttern oder Bären und Wölfe beobachten.

zurück zur Karte
4

Kulturwinter

Der Kulturwinter gibt der kalten Jahreszeit Würze, Geschmack und Farbe! Ein umfangreiches Programm aus Konzerten, Lesungen und Ausstellungen begleitet Besucher durch die kalte Jahreszeit. 

5

Rodelpisten

Dass der Teutoburger Wald mitten durch Bielefeld verläuft, zahlt sich besonders aus, wenn Schnee fällt. Denn dann heißt es, besonders für die Kleinen: Ab zum Rodeln! Zahlreiche Hänge laden dazu ein, den Schlitten in Fahrt zu bringen. Schöne Pisten warten besonders an der Schwedenschanze, am Tierpark Olderdissen und im Bürgerpark.

zurück zur Karte
Foto: Katrin Biller
6

Oetker-Eisbahn

Wer es sportlich mag, kann sich auf der Oetker-Eisbahn austoben. Unabhängig vom Wetter können auf der großen überdachten Eisfläche gemütliche Runden gedreht werden. Die Eisdisco lädt Freitags in den ungeraden Wochen zum Tanz auf dem Eis ein und ältere Semester können sich auf Oldie-Abende freuen.

zurück zur Karte
Foto: Marc Detering
7

Museumstour

Wenn es früh dunkel ist und man möglichst wenig draußen sein möchte, lässt sich die Zeit wunderbar in spannenden Ausstellungen vertreiben. Wer den Besuch von Bielefelder Kultur- und Freizeiteinrichtungen plant, kann mit der Tourist-Card ordentlich sparen.
 

zurück zur Karte
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!